Taschenbücher

Solange ich atme
Über die Ostsee in die Freiheit

Es sind fast zwei Tage und Nächte in ständiger Angst. Werden sie ertrinken? Vielleicht von einem dänischen Fischer oder Frachterkapitän entdeckt? Verzweifelt hoffen die beiden Geflüchteten auf Rettung…

»Es war ein elektrisierender Moment«, schreibt Carmen Rohrbach, eine der erfolgreichsten Reiseautorinnen Deutschlands, als sie die ersten Comic-Seiten des Duos Daniel Haas und Simon Traschinsky in den Händen hielt. »Meine Erinnerungen wurden plötzlich wieder lebendig«.

€ 20,00
 
160 Seiten, Klappenbroschur

 

Inseln aus Feuer und Meer
Galapagos – Archipel der zahmen Tiere

Als einzige Echse der Welt lebt sie in der Gezeitenzone. Beruehmt ist auch die Galapagosschildkröte. Bis zu 250 Kilogramm schwer können diese Tiere werden und ein Alter von über 200 Jahren erreichen. Bis vor Kurzem hatten die Schildkröten keine natürlichen Feinde auf den Inseln. Seefahrer früherer Zeit nahmen allerdings Schildkröten als lebenden Proviant auf ihren Segelschiffen mit. Mittlerweile sind sie durch verwilderte Haustiere in ihrem Bestand stark bedroht. Die Autorin widmet sich in ihrem Buch, neben den Beobachtungen der Tiere, auch intensiv dem Problem der Tierforschung, die einerseits das Wissen über die Tierwelt erweitern und die Liebe zu den Tieren wecken will, die Tiere andererseits aber auch in derem ureigenen Lebensraum stört und verschreckt. Der spannende Bericht von einem Jahr unter urzeitlichen Lebewesen schließt mit einem ausführlichen Galapagos-Tierlexikon, in dem der Leser alles Wissenswerte über die faszinierende Tierwelt auf diesen Inseln erfährt.

€ 12,99
 
224 Seiten, Klappenbroschur
43 S/W-Fotografien

 

Der weite Himmel über den Anden
Zu Fuß zu den Indios in Ecuador

Ein halbes Jahr lang wandert Carmen Rohrbach durch die Anden in Ecuador, erlebt die gewaltige Weite und Einsamkeit der Hochebene, besteigt nebelverhangene Vulkane und mischt sich unter die Menschen auf den farbenfrohen Märkten. Eine Zeitlang teilt sie das genügsame Alltagsleben einer gastfreundlichen Indiofamilie, die noch nach althergebrachter Weise in Einklang mit der Natur lebt. Während ihrer oft einsamen Wanderung überwindet Carmen Rohrbach die Angst vor drohenden Gefahren und auch vor dem Alleinsein. Ein eindrucksvoller Bericht über Natur und Menschen Ecuadors.

 

€ 12,99 
 
208 Seiten, Klappenbroschur
46 Farbfotos

Botschaften im Sand
Reise zu den rätselhaften Nasch-Linien in Peru

Am besten kann man sie aus der Luft erkennen: Riesige Tierfiguren, kilometerlange Linien und geometrische Muster bedecken den Boden der Wüste Nazca in Peru. Wenige Zentimeter tief in den Stein geritzt, stammen die ältesten Figuren aus der Zeit 800 v. Chr. Welchem Zweck dienten die Erdzeichen? Sind sie religiöse Artefakte der geheimnisvollen Inkakultur? Carmen Rohrbach spürt einem der letzten Rätsel der Erde nach, berichtet von der Begegnung mit der Mathematikerin Maria Reiche, die sich die Erforschung der Zeichen zur Lebensaufgabe machte, und vereint in diesem einfühlsam recherchierten Buch aufs Spannendste Wissenschaft und Reiseabenteuer.

 

€ 12,99 
 
176 Seiten, Klappenbroschur
65 Farbfotos

Im Reich der Königin von Saba
Auf Karawanenwegen im Jemen

Nach Erfahrungen auf allen Kontinenten will die Abenteurerin Carmen Rohrbach, sich den Traum ihrer Kindheit erfüllen: allein durch den geheimnisvollen Jemen. Mit viel Intuition und Hintergrundwissen schildert sie das Leben der Menschen, vor allem der Frauen.

»Mein Lieblingsbuch aus der National-Geographic-Reihe ist ›Im Reich der Königin von Saba‹ von Carmen Rohrbach.«
Florian Hunger, Buchhandlung Weiland, Hannover

 

€ 12,99 
 
256 Seiten, Broschur
27 Farbfotos

Am grünen Fluss
Isar – Abenteuer und Natur pur

Abenteuer und Natur pur mitten in Deutschland: Zu Fuß, mit dem Schlauchboot, auf Skiern und mit dem Fahrrad von der Quelle bis zur Mündung, von den Alpen bis zur Donau, so reiste Carmen Rohrbach auf und an der Isar.


»Ein gleichermaßen informatives und poetisches Buch, in dem es Carmen Rohrbach gelingt, ihre Begeisterung und Faszination für ‚ihren‘ Fluss weiterzugeben.«
Süddeutsche Zeitung

 

€ 14,95
 
239 Seiten, Broschur
34 Farbfotos

Muscheln am Weg
Mit dem Esel auf dem Jakobsweg durch Frankreich

Wo kriegt man einen Esel her? Damit fängt es an. Carmen Rohrbach hat sich vorgenommen, den ersten Teil des Jakobswegs durch Frankreich mit einem tierischen Begleiter zurückzulegen. Mit ihm wird sie alles teilen: Hitze und Regen, Erschöpfung und Freude, Einsamkeit und überraschende Begegnungen. Ihr Weg führt sie durch mittelalterliche Städte und abgelegene Dörfer, über die steilen Hänge des Massif Central, die Kalkhochflächen der Causses und durch die liebliche Gascogne bis nach
St.-Jean-Pied-de-Port in den Pyrenäen. Mit wachem Sinn für die Schönheiten der Natur und die überall anzutreffenden Zeugnisse der Kulturgeschichte durchstreift Rohrbach das Land – immer auch getragen von der Energie der Abertausende von Pilgern, die vor ihr auf dem Weg waren.


»Bildhafte Sprache, beeindruckende Beschreibungen«
Augsburger Zeitung

 

€ 12,99 
 
218 Seiten, Broschur
27 Farbfotos

Solange ich atme
Meine dramatische Flucht aus der DDR und wie sie mein Leben prägte

Angetrieben von dem Wunsch, die Welt zu bereisen, wagt Carmen Rohrbach mit 27 Jahren die Flucht aus der DDR, im Schutz der Dunkelheit über die Ostsee. Zwei Tage und Nächte verbringt sie auf dem Wasser, in ständiger Angst, zu ertrinken oder entdeckt und verhaftet zu werden. Ihr Fluchtversuch misslingt, doch ihr Freiheitswille bleibt ungebrochen: Nach zwei Jahren Haft im Frauengefängnis Hoheneck wird Carmen Rohrbach nach Westdeutschland ausgewiesen – und macht bald darauf als Dokumentarfilmerin und Reiseautorin die ganze Welt zu ihrer Heimat. »Solange ich atme« ist ihre zutiefst inspirierende, abenteuerliche Lebensgeschichte.

 

 

€ 12,99 
 
256 Seiten, Klappenbroschur
31 Farbfotos

Namibia
Abenteuerliche Begegnungen mit Menschen

Funkelnder Sternenhimmel und feurige Sonnenuntergänge, reiches Tierleben und karge Wüstenlandschaften, koloniales Trauma und nationales Selbstbewusstsein: Namibia ist rätselhaft und voll unterschiedlicher Facetten. Carmen Rohrbach hat dieses Land erkundet und wieder einen fesselnden Reisebericht verfasst.

»… gerade sie bringt uns das Land nahe, macht neugierig es selbst zu entdecken..«
Freie Presse

 

 

€ 12,99 
 
256 Seiten, Klappenbroschur
28 Farbfotos

Mongolei
Zu Pferd durch das Land der Winde

Mongolei – allein dem Namen wohnt ein Zauber inne, dem sich auch Carmen Rohrbach nicht entziehen kann. Über eine Familie in Ulan-Bator bekommt sie den lang ersehnten Kontakt zu Nomaden, die sie hinaus in die unermessliche Weite des Landes führen. An ihrer Seite lernt Carmen Rohrbach das Leben in der Jurte sowie die Sorgen und Freuden ihrer Gastgeber kennen. Schamanen darf sie bei Ritualen, Adlerjäger bei der Arbeit beobachten, und gemeinsam mit den Nomaden fiebert sie dem wichtigsten Fest des Jahres entgegen, dem Naadam. Hingerissen von der grandiosen Natur der mongolischen Gebirgswelt bezwingt sie als erste Frau den heiligen Berg Burchan Chaldun, während die Gobi sie verführt, nach den letzten wild lebenden Eseln der Erde zu suchen. Zu Fuß und auf dem Rücken von Pferden und Kamelen, allein und in Begleitung durchstreift sie die schier endlose Weite der mongolischen Landschaft. Auf ihren oft waghalsigen Touren erlebt sie einzigartige Naturschauspiele und sucht die Nähe derer, die das wahre Wesen eines Landes ausmachen: seiner Menschen.
Ein Buch von berückender Intensität!

€ 12,99 
 
304 Seiten, Broschur
28 Farbfotos

Patagonien
Von Horizont zu Horizont

Eine Landschaft, die ohne Grenzen scheint, wo es nichts gibt außer Himmel und Erde, rau und herb. Carmen Rohrbach durchmisst Patagonien vom Perito-Moreno-Gletscher an der Südspitze Argentiniens bis zum paradiesischen Lago Nahuel Huapi. Vom Kap Hoorn aus durchstreift sie das Land nordwärts, quert die Magellanstraße, macht einen Abstecher zum legendären Cerro Torre und folgt der Ostküste Argentiniens. Auf ihrer Reise zu Fuß, zu Pferd, mit dem Bus und Mietwagen entdeckt sie nicht nur die sagenhafte Welt der heimischen Tiere. Es gelingt ihr auch, mit wortkargen Farmern und Gauchos ins Gespräch zu kommen. Bei gegrilltem Schafsfleisch und Matetee erzählen sie von der Härte ihres Lebens, der Geschichte ihres Landes und von der tiefen Liebe zu Patagonien.


»Ein interessantes, ein liebevoll geschriebenes Buch.«
Ruhr-Nachrichten

€ 16,00
 
272 Seiten, Klappenbroschur
26 Farbfotos

Im Reich von Isis und Osiris 
Eine Nilreise von Abu Simbel bis Alexandria

Eine Entdeckungsreise entlang Ägyptens Lebensspender, dem sagenumwobenen Nil. Carmen Rohrbachs 1000 Kilometer langer Weg führt von den Tempeln von Abu Simbel über die von Palmen und Mangobäumen gesäumte Insel Elephantine bis zur Nilmündung in Alexandria. Auf eigene Faust erkundet sie das Tal der Könige, durchstreift mit ihrem treuen Esel Aton die Sahara, besucht die großen Pyramiden und lauscht bei Nilbarsch und Malvenblütentee den Geschichten der Menschen am Ufer des längsten Flusses der Welt. Intensiver als an Carmen Rohrbachs Seite kann man Ägypten und seinen großen Strom nicht erleben.


»Geschichten, die Fluss und Sand und Steine zum Leben erwecken.«
Schweizer Fernsehen

€ 12,99
 
288 Seiten, Klappenbroschur
27 Farbfotos

Unterwegs sein ist mein Leben 
Geschichten aus aller Welt

»In der ganzen Welt bin ich zu Hause, und Bayern ist mein Basislager.« Carmen Rohrbach hat unzählige Länder bereist, meist zu Fuß, oftmals begleitet von Kamelen, Eseln oder Pferden. Stets pflegt sie die Sprachen der bereisten Länder zu lernen, um mit den Menschen vor Ort ins Gespräch zu kommen. Mit Adlerjägern im Altai- Gebirge, Sherpas im Himalaja und Bauern in der Eifel. Carmen Rohrbach reist mit unbändiger Neugier, aber nie ohne Respekt vor dem Fremden; furchtlos, aber ohne Leichtsinn. Mit ihren schönsten Geschichten von unterwegs lässt Carmen Rohrbach ferne und nahe Welten in ihrer faszinierenden Vielfalt aufleuchten.

 

€ 16,00
 
320 Seiten, Klappenbroschur
52 Farbfotos

Auf der Insel der Gletscher und Geysire
Meine Zeit in Island

Island hautnah. Ein halbes Jahr lang durchstreift Carmen Rohrbach die junge Vulkaninsel an der Grenze der bewohnten Welt, die mehr Besucher im Jahr zählt als Bewohner. Auf einsamen Wanderungen im Hochland beobachtet sie die wilde Tierwelt, steigt hinauf zum geheimnisvollen Krater Askja und auf den Gipfel der Königin der Berge Herðubreið. Sie zeltet unter der gewaltigen Eruptionswolke des berühmt-berüchtigten Vulkans Eyjafjallajökull, begleitet den jährlichen Schafabtrieb nahe einer Farm im Nordwesten der Insel und taucht ein in das bunte Leben der Hauptstadt Reykjavík und des Künstlerdorfes Vik am südlichsten Zipfel Islands.
Eine Reiseerzählung von überwältigender Intensität und Vielfalt.


»Wenn sie abends keine windgeschützte Stelle für ihr Zelt findet, scharrt sie sich eine Kuhle im Boden; am nächsten Morgen ist sie wieder frohgemut unterwegs. Diese bemerkenswerte Genügsamkeit ist nicht aufgesetzt, denn Rohrbach ist eine erfahrene Wanderin. Sie hat über Jahrzehnte Südamerika, Afrika und Asien bereist. Die Stärken ihrer Schilderungen liegen in diesen Fähigkeiten, nicht zu klagen, wenig zu urteilen und statt dessen akkurat zu beobachten.«
Süddeutsche Zeitung

€ 15,00
 
272 Seiten, Klappenbroschur
43 Farbfotos

Die Neugier ist mein Kompass
Abenteuer aus aller Welt

Carmen Rohrbach träumte schon als Kind vom Erkunden fremder Kulturen und hat bis heute unzählige Länder besucht. Mit ungebrochener Reiselust sucht sie den Kontakt mit den Einheimischen, erfreut sich an der Geschichte und den Sehenswürdigkeiten ihrer Ziele, an der Natur und landschaftlichen Schönheit – von der Eifel bis nach Ecuador. Und lässt den Leser mit ihren lebendigen und kenntnisreichen Schilderungen an ihren Abenteuern teilhaben. Nach dem überwältigenden Erfolg von »Unterwegs sein ist mein Leben« hat Carmen Rohrbach erneut größtenteils unveröffentlichte Berichte von ihren Reisen zu einem spannenden Best-of zusammengefasst.

€ 15,00
 
320 Seiten, Klappenbroschur
53 Farbfotos

Am blauen Fluss
Entlang der Donau vom Schwarzwald bis zum Schwarzen Meer

Von der Quelle bis zur Mündung verbindet die Donau zehn Länder und legt 2888 Kilometer zurück. Mit der für sie typischen Neugier und feinen Beobachtungsgabe macht sich Carmen Rohrbach zu einer abenteuerlichen Fahrradtour auf, von Baden-Württemberg bis Rumänien. Dabei lernt sie die unterschiedlichen Kulturen kennen, sucht die Begegnung mit Einheimischen und erkundet die landschaftliche Vielfalt eines der wichtigsten Flüsse der Welt. Ein faszinierender Bilderbogen über einen der ältesten Handelswege und eine der eindrucksvollsten Kulturlandschaften Europas.

€ 16,00
 
288 Seiten, Klappenbroschur
53 Farbfotos

Eine Reise weit zu mir
Entdeckungen auf dem Jakobsweg

Seit im 9. Jahrhundert nach Christi Geburt das Grab des heiligen Jakob des Älteren gefunden wurde, sind Tausende von Menschen aus allen Teilen Europas aufgebrochen, um auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela zu pilgern. Warum machten sie sich auf den Weg ins ferne Galicien? Warum unternahmen sie eine lange Fußreise voller Mühsal, Entbehrungen und Gefahren?
Der geheimnisvollen Anziehungskraft des Weges nach Santiago de Compostela ist die Autorin auf der Spur. Schritt für Schritt wird dabei gleichsam eine Wanderung vom Äußeren zum Inneren nachvollziehbar. Den eindrucksvollen Fotos wurden neben selbstverfaßten Texten auch alte Pilgerlieder zur Seite gestellt.

 

€ 8,00
 
64 Seiten, Klappenbroschur
29 Farbfotos
Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google