LESERSTIMMEN

 

Sie haben mir eine (…) Freude bereitet:
Durch die Erinnerung, dass ich Ihnen helfen konnte (…),
und mehr noch durch die Spannung, mit der ich Ihr Buch „verschlungen“ habe.

Egon Bahr, Bundesminister a.A., Berlin

Wildes Kasachstan

Das Buch „Wildes Kasachstan“ hat mich begeistert. Soviel Neues habe ich erfahren über das Land, die Sitten der Menschen dort, die Tier- und Pflanzenwelt.  Und dann diese Ehrlichkeit der Gefühle und Erwartungen der beiden Geschwister, der Autorin und ihres Bruders.
Nicht nur Friede, Freude, Eierkuchen… Dann doch noch das erhoffte Jagdglück… und der so freundliche Kontakt mit den Kasachen.
Die vielen Informationen zu Kasachstan und der riesigen Region sind beeindruckend. Die Tipps zu Büchern zum Thema natürlich auch.
Also: hier mein herzlicher Glückwunsch zu einem weiteren super Reisebericht.

Gerinde Schaus

Ich habe das wilde Kasachstan an einem Wochenende verschlungen. Ich konnte Deine Sicht der Dinge absolut nachempfinden,  ich glaube  so würde ich auch reagieren. Interessant waren die Texte Deines Bruders, die die anderen Motive und Ziele schildern. Ein absolut fesselndes und gelungenes Buch im Spannungsfeld Familie, Mann – Frau, Europa-Asien, Individualistin – Gruppe.

Doris Lipp

 

Gestern und heute habe ich Dein Buch – fast in einem Rutsch –  gelesen. Es ist sehr spannend geschrieben und schon der Anfang macht neugierig – wie und warum wohl die Reise mit Deinem Bruder anders verlaufen ist, als Du es Dir vorgestellt und gewünscht hast.
Dein Buch ist sehr abwechslungsreich mit den Themen die ineinander verwoben sind und die Spannung bleibt während des ganzen Buches. Obwohl ich ja schon wusste, dass Holger Jagdglück hatte, hab ich das während des Lesens manchmal vergessen und hingefiebert, dass er noch einen sibirischen Steinbock erlegen kann. Eine ganz ganz super Idee war, dass Holger auch „zu Wort“ kommt und sein Erleben und euere unterschiedliche Sichtweise/Empfinden schildert und man so auch absolut das unterschiedliches Handeln versteht. Beim Lesen des Buches ist mir erst klar geworden, welche körperliche Anstrengung das für Holger gewesen sein muss – auf dieser Höhe. Peter und ich sind in den Anden ja auch öfter in großen Höhen und bei um die 4000 Höhenmeter wird jede längere körperliche Anstrengung eine Herausforderung – und wir haben immer Zeit uns langsam an die Höhe anzupassen.
Auf jeden Fall – einen gaaaaanz großen Glückwunsch zu diesem gelungenen Buch und Holger hat auch so klar und wunderbar geschrieben. Es ist eine Freude, seine Passagen zu lesen. Toll finde ich auch das Nachwort von Holger. Da wird nochmal ganz deutlich, dass Jagd und Naturschutz ein Zusammenspiel sind.

Irmi Müller

Liebe Carmen,

ich habe mir deine neue Website angeschaut und ich freue mich über die wundervollen Fotos, ganz besonders auch die vom Ammersee, von Nazca, Namibia, Mongolei, ach, alle Fotos sind so faszinierend, wie in deinen Büchern, eine lebendige Sprache und lebendige Bilder.

Ich spüre in deinen Büchern die gleiche Leidenschaft, du bist dir treu geblieben, das gefällt mir. Deine neue Website ist wundervoll geworden u. mir fallen keine Verbesserungsvorschläge ein, ich bin einfach nur begeistert u. muss das alles noch ein wenig auf mich wirken lassen. …Ja, ich kann wirklich nichts anders schreiben, als dass deine neue Homepage lebendig ist, man spürt soviel Liebe, Leidenschaft, Neugierde auf das Leben.

Herzliche Grüße von Anita

20. Oktober 2018

Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industrys standard dummy text ever since the 1500s.

Swami
Swami
Designer

Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industrys standard dummy text ever since the 1500s.

Swami
Swami
Designer

Am grünen Fluss

In der Bibliothek habe ich Ihr Buch „Am grünen Fluss“ entdeckt und mit Begeisterung gelesen.
Jetzt will ich meine Eltern überreden, mit mir zur Isarquelle zu wandern.

Lorenz Ehrenberger, 14 Jahre, München

Liebe Carmen,

ich habe mir deine neue Website angeschaut und ich freue mich über die wundervollen Fotos, ganz besonders auch die vom Ammersee, von Nazca, Namibia, Mongolei, ach, alle Fotos sind so faszinierend, wie in deinen Büchern, eine lebendige Sprache und lebendige Bilder.

Ich spüre in deinen Büchern die gleiche Leidenschaft, du bist dir treu geblieben, das gefällt mir. Deine neue Website ist wundervoll geworden u. mir fallen keine Verbesserungsvorschläge ein, ich bin einfach nur begeistert u. muss das alles noch ein wenig auf mich wirken lassen. …Ja, ich kann wirklich nichts anders schreiben, als dass deine neue Homepage lebendig ist, man spürt soviel Liebe, Leidenschaft, Neugierde auf das Leben.

Herzliche Grüße von Anita

20. Oktober 2018

Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industrys standard dummy text ever since the 1500s.

Swami
Swami
Designer

Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industrys standard dummy text ever since the 1500s.

Swami
Swami
Designer

Im Reich der Königin von Saba

Bis jetzt dachte ich, dass Bruce Chatwin der einzige „moderne“ Reiseschriftsteller ist, der so faszinieren kann.
Man meint, neben Ihnen herzuwandern und alles mitzuerleben.

Karin Willutzen, Bischofsheim

Namibia

Endlich habe ich „Namibia“ in Händen. Von der ersten Seite an bin ich begeistert. Jeder Absatz lehrt mich Neues. Ihre Bücher sind eine große Bereicherung für mich.

Gisela Schick, Osnabrück

Wandern auf dem Himmelspfad

Meine Buchhändlerin meinte, dass es eine wunderschöne Beschreibung sei. Und in der Tat! Es ist fesselnd und inspirierend.

Brit Steinau, Aachen

Muscheln am Weg

Ich habe soeben Ihr viertes Buch gelesen und war bisher von jedem sehr angetan. Ihre Wan­derung mit Chocolat finde ich einfach herrlich, ich habe mich jeden Abend aufs Lesen gefreut.      

Meilute Flohrschütz, München

Solange ich atme

Ich wünschte mir, dass viele, viele Menschen dieses Buch lesen! Es ist voller Spannung und das beste Lehrbuch über missbrauchte Ideologien.  

Gisela Schick, Osnabrück

Jakobsweg

Ihr Buch hat mich zum Jakobspilger werden lassen, es war mein Schlüsselerlebnis für ein neues Leben.

Peter Westrup, Frankfurt

Im Reich der Königin von Saba

Zwei lange Winterabende haben mich in ein fremdes Land geführt, voller Spannung habe ich an Ihren Abenteuern in der Wüste Anteil genommen…
Ich werde Ihr Buch an gute Freunde weiter empfehlen.

Alwin Rammo, Hagenheim

Am grünen Fluss

Mensch, Frau Rohrbach, Sie haben da etwas Wunderbares geschaffen, aber das wirklich Wunderbare ist nicht etwa die Story der Isarwanderung, sondern der Stil, wie Sie die Dinge beschreiben, über die Sie sich Gedanken machen.

Thomas Jacken, Germerin

Solange ich atme

Vielen Dank für diese klare, realistische Sicht der Dinge. Danke für dieses Buch.

Michaela Becker, Dresden

Solange ich atme

Liebe Frau Rohrbach, wie ich Ihrem Buch „Solange ich atme“ entnehme, bin ich dieses Jahr nicht er Einzige, der gerundet hat – herzlichen Glückwunsch !! Da ich natürlich das genaue Datum nicht weiß, sehr wohl aber, dass man nicht vorher gratulieren soll, hoffe ich, dass ich mit Mitte Oktober diesem Risiko entgangen bin; anderenfalls bitte ich um Nachsicht… Leider habe ich erst jetzt Ihr Buch begonnen (und bin auch erst am Nachmittag Ihres Tages in der Ostsee bzw. dem Start Ihrer Zeit in Leipzig). Mehrmals habe ich mir schon gedacht: Was für ein beeindruckendes Leben ! Und dabei hatte ich bislang immer nur die Reisen und die damit zusammenhängende Arbeit (z.B. auf Galapagos) im Hinterkopf. Aber auch die Beschreibung Ihrer Kindheit und Jugend sind absolut lesenswerte und lehrreiche Kapitel – sicherlich für jemanden wie mich (aufgewachsen in der DDR) nicht nur besonders spannend. sondern anregend, Erinnerungen wühlend, nachdenklich stimmend. Offensichtlich benötige ich deshalb auch etwas länger als sonst… Was ich vorher nicht wusste, aber jetzt als Bild im Buch gesehen habe: Sie waren ja auch auf dem Kili ! Diesen Traum hatte ich mir dieses Jahr im Februar erfüllt – den Sonnenaufgang auf Afrikas Dach. Unvergesslich. Und selbst der Familienurlaub hat uns im Sommer dann nochmal nach Afrika geführt (Mosambik). Aber ich schweife ab… Herzlichen Glückwunsch zu einem sehr bewussten Leben, einem (er)lebenswerten, ereignisreichen Leben und herzlichen Dank, dass Sie Ihre Leser daran teilhaben lassen ! Ich wünsche Ihnen noch viele Jahre, in denen es Ihnen vergönnt sein soll, Ihre Erfahrungen mit der heutigen Generation zu teilen. Und ich hoffe, dass diese Erfahrungen, die Stillung des Fernwehs, Ihre vielen positiven Kontakte und Erlebnisse rund um die Welt, den einen oder anderen engstirnigen Grenzbauer von heute aufschrecken und zum Nachdenken anregen möge… Viele Grüße

Ihr treuer Leser Thomas Gathemann
Oktober 2018

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google